<<zurück | 03.02.2012

Photovoltaikanlage als Sicherheitsrisiko?

Eine Photovoltaikanlage ist eine elektrische Anlage, für die umfangreiche Normen und Vorschriften gelten. Der VDE (Verband der Elektrotechnik, Elektronik Informationstechnik e.V) veröffentlicht eine eigene Normenreihe, die DIN-VDE 0126. Diese regelt verbindlich und im Detail die Produktion sicherer Bauteile und deren vorschriftsmäßige Installation. Ergänzend gibt es die DIN-VDE 0100 Reihe mit allgemein gültigen Normen für die Elektroinstallation.

Zur Sicherheit trägt auch die eindeutige Vorschrift bei, dass Arbeiten im Bereich der Elektroinstallation wie an einer Photovoltaikanlage nur durch Elektrofachkräfte durchgeführt bzw. geleitet werden dürfen.

Unsere Unternehmen, die Borowski GmbH, wurde 1986 als Elektrotechnik-Fachunternehmen gegründet und wird heute in zweiter Generation von Elektrotechnikmeister Markus Borowski geleitet. Moderne Elektrotechnik trägt bei zu mehr Wirtschaftlichkeit, Komfort und Umweltschutz. Drei sinnvolle Perspektiven, deren Erreichung jedoch nie zu Lasten der Sicherheit geschehen darf. Die Einhaltung aller geltenden technischen Normen und Sicherheitsvorschriften ist für uns selbstverständlich. Die Installationsarbeiten werden ausschließlich durch Elektrotechniker und Dachdecker aus unserem Haus durchgeführt. Der Projektleiter ist ein speziell ausgebildeter "Solarteur" bzw. Photovoltaiktechniker.

So wird Ihre Photovoltaikanlage was sie sein soll: eine gute Investition mit hoher Rendite und ein Signal für Umweltbewusstsein mit einem Sicherheitsstandard ohne Kompromisse!